Bericht Tag des offenen Denkmals

Endlich war es soweit, alles war vorbereitet, die Stände aufgebaut, Besucher strömten auf das Gelände und alle warteten bei strahlendem Sonnenschein auf Frau Ministerin Kühne-Hörmann. Endlich kam sie und ließ während Ihrer Ansprache die Herzen aller Anwesenden höher schlagen: Die Mittel wurden bewilligt! Ein schöner Tag für uns alle (wir berichteten bereits).

Nach weiteren Grußworten durch den Landesarchäologen Prof. Dr. Egon Schallmayer, den Bürgermeistern von Marburg und Weimar, den Herren Dr. Franz Kahle und Peter Eidam, sowie dem Mitglied des Landtages Dr. Thomas Spies und dem Stadtverordnetenvertreter Heinrich Löwer, führte der Vorsitzende des Fördervereins, Dr. Andreas Thiedmann, die Prominenz über das Gelände. Frau Kühne-Hörmann zeigte sich trotz der Hitze sehr interessiert und ließ sich gerne von den Betreibern der einzelnen Stände deren Tätigkeiten erklären.

Im Laufe des Tages wurden weitere Führungen über die Zeiteninsel angeboten. Mitglieder des Fördervereins hatten mit vereinten Kräften die Gebäude der einzelnen Zeitstellungen mit Pflöcken und Sägespänen zum ersten Mal in Originalgröße am jeweiligen Standort dargestellt.
Mit Schautafeln des kurz zuvor erstellten Modells der Zeiteninsel konnten sich die Besucher die zukünftigen Gebäude nun besser vorstellen.

Auf der Zeiteninsel hatten Mitglieder der Arbeitsgruppe „Lebendige Archäologie“ vom Förderverein Zeiteninsel ein mittelalterliches Lager errichtet, wo verschiedenes Handwerk vorgeführt wurde.
Guido Textor zeigte die Herstellung eines Holzrechens und seine Frau Astrid führte die Technik des Brettchenwebens vor. Hier fanden sich viele interessierte Zuschauer ein.

Die Jugendbauhütte Romrod führte altes Wissen zum Lehm-Holzbau vor und zeigte, wie Holzschindeln auf der Schnitzbank hergestellt werden. Auch konnte man hier das Modell eines Langhauses aus der Steinzeit betrachten.

Herr Loges stellte an seinem Stand Holzbearbeitungswerkzeuge von der Steinzeit bis zur Morderne vor und demonstrierte auch deren Anwendung sehr anschaulich. Vom Faustkeil bis zur Motorsäge waren Werkzeuge aus allen Epochen der Menschheitsgeschichte präsent.

Frau Staeves präsentierte an ihrem Stand dem interessierten Publikum das Modell einer Wärmedämmwand aus der Bronzezeit, das den Dämmungen aus dem Bereich des Fachwerkbaus erstaunlich ähnlich ist. Später hielt Frau Staeves einen Vortrag zum Thema Dämmung, der sehr gut besucht war.

Andreas Endlich, Mitglied des Fördervereins, lud zur traditionellen Bauholz-Zurichtung mit dem Beil ein, bei dieser Hitze eine schweißtreibende Angelegenheit, die aber viele Besucher anzog.

Im Zelt der hessenArchäologie wurde eine Ausstellung der eisenzeitlichen Holzfunde aus der Kiesgrube Niederwald gezeigt. Außerdem hielt hier Frau Dr. Christa Meiborg einen Vortrag über die latenézeitliche Holzbrücke, die in Niederwald gefunden wurde.

Auf einer Infowand konnte man sich beim Hessenforst Kirchhain zum Thema Holz und im Besonderen die Geschichte des Waldes informieren.

Und zum guten Schluss konnten sich die Besucher im Infozelt des Fördervereins über alles rund um die Zeiteninsel informieren, sowie die bisherigen Arbeiten der Arbeitsgruppe „Lebendige Archäologie“ ansehen.

Die Arbeitsgruppe „Lebendige Archäologie“ beschäftigt sich mit der Herstellung von Materialien zu den jeweiligen Zeitstellungen und stellt u. a. Keramik im Grubenbrand und Bekleidungen selbst her.

Die Besucher konnten sich jederzeit mit Wildkräutersuppe, Kartoffeleintopf oder aber mit Kaffee und Kuchen stärken, bei dieser Hitze waren es aber vor allem die kalten Getränke, die dringend benötigt wurden.

Während des gesamten Tages war die Veranstaltung sehr gut besucht. Durch die Lage am Lahnradweg kamen auch viele interessierte Besucher spontan vorbei.

Für alle Beteiligten war dies ein gelungener und sehr ereignisreicher Tag, der vor allem den Mitgliedern des Fördervereins noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Vielen Dank an die fleißigen Helferinnen und Helfer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s