Aussaat zum Frühlingsanfang

Auch in diesem Jahr führt die Zeiteninsel in Kooperation mit der Grundschule Niederweimar wieder das „Schulackerprojekt“ durch (hier können Sie den Bericht vom vergangenen Jahr lesen). Ziel dieses Projektes ist das Heranführen der Kinder an die Geschichte des Ackerbaus, die Entwicklung und die Verarbeitung von Getreide und allgemein Ernährung in der Vorgeschichte. Die Kinder lernen den Ablauf vom Saatkorn bis zum Brot über eine Vegetationsperiode.

Die Schüler der zwei 3. Klassen haben nun passend zum kalendarischen Frühlingsanfang auf der Zeiteninsel die Saat ausgebracht.

Hierzu wanderten sie alle gemeinsam von der Schule bis zur Zeiteninsel, wo sie bereits von Herrn Dr. Thiedmann und einem Fernsehteam vom Hessischen Rundfunk erwartet wurden.
Zu Beginn wurden die einfachen Gerätschaften, mit denen in der Vorgeschichte die ersten Ackerbauern ihre Felder bestellt haben, vorgestellt und das Saatgut an vier Schülergruppen ausgeteilt. In diesem Jahr wurden die Getreidesorten Einkorn, Emmer, Dinkel und Nacktgerste ausgesät.

Nun ging es zum vorbereiteten Schulacker, der in vier Parzellen aufgeteilt war und jedes Kind konnte nun zwei Furchen mit dem Grabstock vorziehen, dann die Getreidekörner in die Reihen säen und in einem nächsten Arbeitsschritt die Furche mit dem Grabstock wieder schließen.
Zuletzt wurde auf jedem Beet ein Schild mit der jeweiligen Getreidesorte angebracht.
Schon bei der Aussaat wurde den Kindern deutlich, mit welchen Anstrengungen die Aussaat verbunden ist: Das Getreide kann nur bei geeigneten Temperaturen und Wetterlage ausgesät werden. Es muss gut zugedeckt werden, damit es nicht von Vögeln gefressen wird und der Boden muss gut genug sein, um den Pflanzen Kraft zu geben.

Auch die beiden Lehrerinnen Ulrike Freudenstein und Antje Schirrmeister zeigten sich begeistert von diesem Schulprojekt. Sie haben bereits im Unterricht die Getreidesorten besprochen und die Kinder auf das Kommende eingestimmt. Sie begrüßen diese Form des „aktiven“ Unterrichts und werden in den kommenden Wochen die Entwicklung des Getreides mit den Schülern beobachten und den Acker weiter betreuen.

Der Bericht des Hessischen Fernsehens wurde in der Sendung „alle Wetter!“ noch am selben Abend ausgestrahlt und kann dort im Archiv angesehen werden (Link).

Advertisements

Ein Gedanke zu „Aussaat zum Frühlingsanfang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s