Workshops der offenen Bronzezeitwerkstatt im zweiten Kalenderhalbjahr 2018

Im August und im September fand je ein Workshop zum Thema Bronzegießen auf der Zeiteninsel statt. Der inhaltliche Schwerpunkt der Kurse wurde – statt des nur wenige Sekunden dauernden Gießvorganges – durch den langwierigen, aber inspirativen Herstellungsprozess der Gussformen aus Lehm gebildet. Sie beinhalten den Negativabdruck der aus Bienenwachs geformten Modelle, die durch das Brennen der Formen im Feuer vergehen. Aber auch die Lehmformen bleiben nach dem Gießen nicht bestehen, sie müssen zerschlagen werden, um an die begehrten Bronzeobjekte heranzukommen.

An einen weiteren Gussformentyp, eine zweischalige Dauerform aus Sandstein, wagte sich Kursteilnehmer Lutz, der aufgrund seiner handwerklichen Fertigkeiten als Steinmetzmeister natürlich ideale Voraussetzungen mitbrachte. Auf die Fertigstellung und einen ersten Bewährungstest wird mit Spannung gewartet.1 SteinmetzarbeitInsgesamt waren beide Termine geprägt von Kreativität, guter Laune und herrlichem sommerlichem Wetter, auch wenn der Septembertermin in sintflutartigem Sturzregen endete, der alle bis auf die Haut durchnässte. Aber wer will sich in diesem Jahr schon über Regen beschweren?

Wir wünschen allen Teilnehmenden zum Jahreswechsel die nötige Ruhe und Muse, um die erschaffenen Objekte gebührend durch Feinschliff zu vollenden!

 

Text und Bilder: Boris Potschka

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Workshops der offenen Bronzezeitwerkstatt im zweiten Kalenderhalbjahr 2018

  1. Pingback: Die Zeiteninsel im ereignisreichen Jahr 2018 | Zeiteninsel-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s